IZ News Ticker

Amerikanische und russische Waffen heizen die Konflikte an. Von Thalif Deen

Inklusive Wartungsverträge

Werbung

Die Vereinigten Staaten und Russland setzen Waffenverkäufe an zwei ihrer Hauptverbündete im Nahen Osten fort – Irak und Syrien. Und das, obwohl es Befürchtungen gibt, die Waffen gelangen am Ende in die Hände von Rebellen. (IPS). Ein vorgeschlagener Waffenverkauf an den Irak beinhaltet 175 Kampfpanzer, ca. 1.000 Fahrzeuge vom Typ Humvee, dazu Kampfflugzeuge, Hubschrauber sowie…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen