IZ News Ticker

Angst vor der geoökonomischen Macht Pekings?

Das Schweigen der muslimischen Staaten zur Lage in Xinjiang/Ostturkestan wird immer lauter

Werbung

Foto: Pxhere.com | Lizenz: CC0 Public Domain

(iz). Forderungen nach internationalem Druck auf China wegen seiner Repression muslimischer Bevölkerungsanteile, die mittlerweile weitere Kreise zieht, werden weltweit lauter. Die Pekinger Behörden haben mindestens eine Millionen Uiguren in Umerziehungslagern inhaftiert, in der sie – nach eigenen Angaben – sinifiziert werden sollen. Immer mehr Menschenrechtsaktivisten und Staaten kritisieren die beinahe lückenlose Überwachung und Unterdrückung von, in China…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

The following two tabs change content below.
Sulaiman Wilms

Sulaiman Wilms

Sulaiman Wilms

Neueste Artikel von Sulaiman Wilms (alle ansehen)

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen