IZ News Ticker

Brüssel sucht einen neuen Umgang innerhalb der Stadt. Von David Cronin, Brüssel

Herzlich willkommen!

Werbung

(IPS). Der Duft von gebratenen Hähnchen zieht durch die Luft. Die Bä­c­ker­eien sind überladen mit Baklava und anderen kalorienhaltigen Leckerbissen. Nur drei Haltestellen entfernt vom Brüsseler Hauptbahnhof ist der mittelalterliche Stadtteil Molenbeek in Augen mancher eher wie Casa­­blanca als wie die meisten Teile Europas. Auch wenn die Stimmung viele Schnäppchenjäger anzieht, betrachten andere den Ort…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen