IZ News Ticker

Bücher: Ekkehard Sauermann erklärt die politischen Gesetzmäßigkeiten der Regierung Obama

Zwischen Hoffnung und Enttäuschung

Werbung

(iz). Unter dem Schlachtruf des „Yes, we can!“ gewann Barack Obama die letzten US-­Präsidentschaftswahlen. Dabei kam dem ehemaligen Senator aus dem Bundesstaat Michigan eine Rolle zu, die von Wählern wie Anhängern als beinahe messianisch gedeutet wurde.

So groß wie die Begeisterung über den ­ersten schwarzen Präsidenten war, so schnell machte sich Ernüchterung breit. Obamas großes Vorhaben, die Reform der US-Krankenversicherung, das nicht abzusehende Ende des militärischen Interventionismus sowie ein Fehlen funktionierender Maßnahmen gegen die Finanzkrise haben viel des Anfangskredites, der seiner Regierung zugestanden wurde, aufgebraucht.

Im vorliegenden Titel „Obama. Hoffnungen und Enttäuschungen“ von Ekkehard Sauermann in der „Compact“-Reihe des Kai Homilius Verlags wird nun dem „Phänomen Obama“ in zehn Kapiteln und in einem Interview auf den Grund gegangen. Dabei zeigt Sauermann anhand entscheidender Fragen wie Obamas Gesundheitsreform, der angekündigten Schließung von Guantánamo, dem Ziel einer nuklearen Abrüstung und des Krieges in Afghanistan (den Sauermann als „Zurückweichen“ vor seinen Gegnern einstuft) die Konstellationen auf, die zwischen dem Präsidenten und seinen Gegnern herrschen. Diese Ultras, eine ungesonderte Mischung aus „Neocons“ und Interessengruppen der Finanzwirtschaft, stellen laut Sauermann die ­gefährlichsten Gegner des vermeint­lichen Hoffnungsträgers Obamas. Sauermanns Handbuch ist ein hilfreicher Hinweis auf die aktuellen politischen Verhältnisse in den USA und deren Politik. Jenseits der personalisierten Texte in den Massenmedien beleuchtet er Motivationen und Handlungsmöglichkeiten Obamas wie auch seiner Gegner.

Farblos bleibt das Buch allerdings in Sachen Finanzkrise. Dieses tektonische Beben, wie auch Barack Obamas Personalentscheidungen in der Sache, scheint der Autor nicht wahrzunehmen und auch nicht zu sehen, was dies für eine echte Handlungsfähigkeit der Regierung Obama bedeutet.

Ekkehard Sauermann
Obama. Hoffnungen und Enttäuschungen
Kai Homilius Verlag, Dezember 2009
Taschenbuch, 110 Seiten
ISBN: 978-89706-411-9
Preis: 7,50 Euro

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen