IZ News Ticker

Das Wort ist ­unnachahmlich

Joseph Lumbard über das Problem ­der ­Übertragung des Qur’an in andere Sprachen

Werbung

Foto: Raw Pixel

Auch wenn der Qur’an als „eine arabische Rezitation“, wie es in der Sure Ta-Ha und anderen Stellen heißt, herabgesandt wurde, ist seine Sprache für die enorme Mehrheit der Muslime nicht von dieser Welt. Vielmehr, „ist es, als ob die armselige Gerinnung, die die Sprache des sterblichen Menschen ist, unter dem gewaltigen Druck des Himmlischen Wortes…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Folgt uns für News auf:
https://www.facebook.com/islamischezeitungde

und:
https://twitter.com/izmedien

Noch kein IZ-Abo? Dann aber schnell!

Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen