IZ News Ticker

Das Zwiegespräch der Dichter

Goethe und Hafis und der Vers: „Und so gleich ich dir vollkommen“. Von Yusuf Emre

Werbung

Foto Most Curios | Lizenz: CC BY-SA 3.0

(iz). Als Goethe im Jahre 1813 zum ersten Mal einen Einblick in die Gesamtübersetzung des persischen Dichters Mohammed Schemse-din Hafis erlangte, war der deutsche Dichter begeistert und inspiriert von den Versen des islamischen Mystikers. Rückblickend äußert er sich in den „Tag- und Jahresheften 1815“: „(…) und ich mußte mich dagegen produktiv verhalten, weil ich sonst…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen