IZ News Ticker

„Der Islam ist China ein Dorn im Auge“

„IZ-Begegnung“ mit einem Sinologen über Hintergründe der chinesischen Politik gegenüber den Uiguren

Werbung

Foto: Gusjer, Flickr | Lizenz: CC BY 2.0

(iz). Unterdrückung von Andersartigkeit oder ausgereifte Auslöschungsphantasie? Ein Tacheles-Talk mit dem Berliner Sinologen Aaron B. (Name wurde pseudonymisiert) über die Inhaftierung über einer Millionen muslimischer Uiguren im chinesischen Autonomiegebiet Xinjiang. Islamische Zeitung: Aaron, China hat – je nach Schätzung – zwischen 1 bis 3 Millionen muslimische Uiguren in Umerziehungslager gesperrt. In englischsprachigen Medien ist oft…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

The following two tabs change content below.
Avatar

Timo Al-Farooq

Avatar

Neueste Artikel von Timo Al-Farooq (alle ansehen)

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...