IZ News Ticker

Die Huffadh

Wer bewahrt den Qur’an?

Foto: IZ Medien

(Mayurqa Academy). Das arabische Wort Huffadh ist der Plural von Hafidh. Es ist der Titel desjenigen, der sich den gesamten Qur’an eingeprägt hat. Aber was bedeutet das eigentlich und was gehört alles dazu?

Der Begriff leitet sich von der Wurzel h-f-dh ab. Es bedeutet zu bewahren, zu schützen und auswendig zu lernen. Daher ist der Hafidh diejenige Person, die den Qur’an auswendig gelernt hat. Die Huffadh sind die Beschützer und Bewahrer der Heiligen Schrift für die nächste Generation.

Dies ist eine große Ehre. Allah sagt im Qur’an: „Gewiss, Wir sind es, die Wir die Ermahnung offenbart haben, und Wir werden wahrlich ihr Hüter sein.“ (Al-Hidschr, 9)

Im Tafsir (Qur’ankommentar) Al-Dschalalain finden wir, dass Er, Allah, ihn vor Veränderungen, Wandlungen und Fehlern bewahren wird. In anderen Worten: Allah offenbarte den Qur’an und Er wird ihn bis zum Ende der Zeiten bewahren. Für diese Aufgabe hat Er bestimmte Menschen ausgesucht. Ein Hafidh ist daher derjenige, den Allah bestimmt hat, um Sein Wort zu schützen und zu bewahren.

Wir können zu Recht sagen, dass es keine höhere Aufgabe gibt. Der Gesandte Allahs, möge Allah ihn segnen und ihm Frieden geben, sagte: „Die besten unter euch (Muslimen) sind jene, die den Qur’an erlernen und ihn lehren.“

Damit geht eine große Verantwortung einher. Den Qur’an zu kennen bedeutet nicht nur, dass man ihn rezitieren kann. Es heißt auch, ihm entsprechend zu handeln. ‘A’ischa, die Ehefrau des Propheten, möge Allah ihn segnen und ihm Frieden geben, wurde über seinen Charakter befragt: „Sein Charakter war der Qur’an.“

Imam Malik sagte in seiner Muwatta’, er habe gehört, dass ‘Abdullah ibn ‘Umar acht Jahre brauchte, um die Sura Al-Baqara auswendig zu lernen, obwohl der Qur’an in seiner Muttersprache herabgesandt wurde. Die Prophetengefährten (Sahaba) haben ihn nicht nur eingeprägt, sondern auch auf ihr Leben angewandt. Und sie pflegten, so lange nicht zur nächsten Stelle weiterzugehen, bis sie das Erlernte nicht umgesetzt hatten.

Wer den Qur’an eingeprägt hat, zu einem echten Bewahrer, Beschützer und Lehrer geworden ist, muss ihm gemäß handeln. Nur in diesem Fall ist er zu einem wahren Hafidh geworden.

Folgt uns für News auf:
https://www.facebook.com/islamischezeitungde

und:
https://twitter.com/izmedien

Noch kein IZ-Abo? Dann aber schnell!

Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen