IZ News Ticker

Die uigurische Aktivistin Rabeya Kadeer zu Gast in Berlin

Staatsfeindin Nr. 1

Werbung

(iz). Alles spricht über Tibet, China und die Olympischen Spiele. Weniger Aufmerksamkeit kam bisher dem Leiden des brutal unterdrückten Turkvolks der Uiguren in der rohstoffreichen westchinesischen Provinz Xinjiang zu. Um dem abzuhelfen, veranstalteten die Organisationen „Weltkongresses der Uiguren“, „Unrepresented Nations and Peoples Organization“ (Den Haag), die „Gesellschaft für bedrohte Völker“ und andere Institutionen eine Pressekonferenz…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen