IZ News Ticker

Dramatische Wendung. Muslime werden zum Ziel des Terrorismus. Ein Kommentar von Khalil Breuer

Drängende Fragen

Werbung

(iz). Es ist erstaunlich, wie dramatisch sich das Blatt in einem der spektakulärsten Kriminalfälle in Deutschland gewendet hat. Opfer sind Dönerbudenbesitzer, Besucher einer Straße, einfache Türken und – mit Verlaub – im Visier waren auch gezielt Muslime.

Während auf der Täterseite die Eigenschaft „Muslim“ schnell Erwähnung findet, fehlt diese Kategorisierung gerne auf der Opferseite. Fakt ist, Muslime waren in der ganzen Welt immer auch Opfer des Terrorismus, nun eben auch in Deutschland. Der Homegrown-Terrorismus, der sich aus dem Ressentiment gegen Muslime speist, ist nun wohl auf der rechten Seite zu einer brutalen Realität geworden.

Wie der emsige Verfassungsschutz diese Tätergruppe – in einer mit V-Leuten gespickten Szene – übersehen konnte, bleibt einer der drängendsten Fragen. Der Fall ist voller offener Frage, nur eines ist sicher: V-Leute waren, wie immer beim Terrorismus der letzten Jahrzehnte, des Öfteren in der Nähe der Tatorte.

The following two tabs change content below.
Avatar

Khalil Breuer

Avatar

Neueste Artikel von Khalil Breuer (alle ansehen)

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen