IZ News Ticker

Fast 90 Tote in Kamerun

Großangriff von Terrormiliz „Boko Haram“

Werbung

Foto: flickr.com, Global Panorama | Lizenz: CC BY-SA 2.0

Jaunde (dpa). Bei einem Großangriff von rund 300 Kämpfern der Terrormiliz Boko Haram in Kamerun sind dutzende Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 64 Angreifer, 16 kamerunische Soldaten und acht Zivilpersonen seien getötet worden, erklärte der Verteidigungsminister des zentralafrikanischen Landes am Mittwoch. Es gab zudem mehrere Verlezte. Die Terrormiliz habe den Ort Darak im Norden des Landes im Bezirk Logone-Chari in der Nacht zum Montag mit schweren Waffen angegriffen, hieß es weiter. Die Angaben des Ministeriums zu den Opferzahlen konnten zunächst nicht unabhängig bestätigt werden.

Der betroffene Bezirk wird von drei Seiten von der tschadischen und nigerianischen Grenze eingerahmt. Die Terrorgruppe Boko Haram stammt ursprünglich aus dem Nordosten Nigerias, terrorisiert aber auch die angrenzenden Gebiete der Nachbarländer.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen