IZ News Ticker

Eigenliebe und Selbsthass

Über Aldous Huxleys Denken zur Überwindung des eigenen Selbst. Von Ibtisaam Ahmed

Werbung

Foto: Rawpixel, Freepik.com

„Wir lieben uns bis zum Punkt des Götzendienstes; aber wir lehnen uns auch intensiv ab.“ (Hikaayat.com). So schrieb Aldous Huxley, der am 22. November 1963 starb. Sein Tod wurde von der Kennedy-Ermordung am gleichen Tag überschattet. Er braucht keine Einführung. Er wurde als „ein Genie mit unvergleichlichen ­Talenten, ein Künstler, spirituell Be­geisterter und scharfäugiger Beobachter…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen