IZ News Ticker

Ein Bericht von Hoda Zallama

Vereint im Islam, denn der Islam vereint

Werbung

(iz). Unter dem Motto „Vereint im Islam“ lud der Veranstalter, das Islamische Zentrum Al-Nour e.V. in Hamburg und seine Kooperationspartner Schura Hamburg e.V., der Islamischen Gemeinschaft in Deutschland e.V. (IGD) und dem Bündnis der Islamischen Gemeinschaften in Norddeutschland e.V. (BIG), zu einem unvergesslichen Event ein. Am 30. und 31. März 2013 sollte im Wilhelmsburger Bürgerhaus das Schlagwort Realität werden. Bereits im Jahr 2012 besuchten rund 800 Menschen die erste Veranstaltung. Dieses Jahr sollte quantitativ, wie qualitativ mehr erreicht werden – und das mit großem Erfolg.

Nicht nur aus ganz Deutschand waren begeisterte Geschwister vorzufinden, auch aus Österreich und der Schweiz kamen Jung und Alt zusammen, um die islamische Atmosphäre zu genießen. Ein echter Genuss waren die insgesamt 38 Vorträge, Seminare und Workshops die zur Auswahl standen. Der thematische Mix brachte alle Interessen unter einem Hut: Humor im Islam, Ehe und Sexualität, üble Nachrede, Muslim-Sein daheim und in der Schule oder die Geschichte der Rechtsschulen sind nur einige Themen des gebotenen Spektrums.


So bunt wie die Programmpunkte, die sich jede und jeder individuell aussuchen konnte, waren auch die anwesenden Schwestern und Brüder. Mit über 1.500 Teilnehmern hat sich die Arbeit und Mühe, die hinter diesem Event steckt, gelohnt! Zu verdanken haben wir dies den engagierten 90 Helferinnen und Helfern und dem kompetenten Organisationsteam, die keine Kosten scheuten und jedem Gast sogar ein Begrüßungspaket überreichten.


21 hochkarätige Referenten aus dem In- und Ausland, darunter Prof. Dr. Mustafa Karataş, Dr. Mahmud Kellner, Dr.Ali Özdil, Sheikh Mohamed Ibrahim, Sheikh Taha Amer, Sheikh Samir El-Rajab, Dr. Nadja El-Shamsy und Amir Zaidan, bereicherten durch ihr Wissen und ihren spannenden Vorträgen die Besucher. Besonders Ferid Heider aus Berlin zeigte auf, was wahre Geschwisterlichkeit im Islam bedeutet und motivierte, einander für Allah zu lieben. Besonders bewegend war der Moment, als Imam Mohamed Ibrahim in seinem interaktiven Vortrag über 500 Teilnehmer im Hauptsaal dazu brachte gleichzeitig die Shahada aufzusagen oder die Sura Al-Fatiha zu rezitieren.


Durch das Programm des zweitätigen Events moderierte Nabil Chabrak, der tapfer mit einigen Technikproblemen umging und stets den roten Faden auf der Bühne mit Witz und Elan behielt. Auf emotionale Art weckte Bruder Jamal Sjawie eine unbeschreibliche Spendenwelle im Publikum aus, sodass binnen weniger Minuten mehrere tausend Euro gesammelt wurden. Insgesamt kam auf der Veranstaltung die beeindruckende Summe von 13.500 Euro zusammen, die unsere Geschwister von Islamic Relief für ihre Syrienhilfe verwenden werden.


Wie beim Vorläufer 2012 mündete die Veranstaltung in ein abendliches Entertainment-Programm, begleitet von den Nasheed-Sängern Mohamed Yasbah und Bruder Nazeel Azami aus Manchester, den kreativen Köpfen der Theatergruppe Uma Lamo, dem Komödianten Abdelkarim aus Bielefeld und dem begabten i,slam-Team aus Hamburg und Berlin. Zusätzlich gab es dieses Jahr nicht nur eine Umra-Reise zu gewinnen, sondern an beiden Abenden jeweils eine, sowie zahlreiche weitere attraktive Gewinne, wie Islamologie-Stipendien und Büchergutscheine.

Fazit: Zwei unvergessliche Tage, an denen gemeinsam die Gebete verrichtet wurden, Quran-Rezitation und Dua das Bürgerhaus erhellten und nicht nur das Wissen zunahm, sondern auch Seele und Leib mit Iman und Köstlichkeiten versorgt wurden.


Lehrreich, lustig, lebendig und vor allem geschwisterlich – das ist „Vereint im Islam“. 
Das Event hat es geschafft, Menschen unterschiedlicher Meinungen, Strömungen und Nationen zusammenzubringen und das zu sein, was sie sind: Eine muslimische Einheit, die aktiv und motiviert ist, im deutschsprachigen Raum zu bewegen und zu verändern, um sich und die Gesellschaft voranzubringen. Und dabei ihre Geschwister auf der ganzen Welt nicht zu vergessen.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen