IZ News Ticker

Entsetzen und Solidarität

Terrorist von Christchurch steht für eine gefährliche Ideologie des Todes. Von Michael Lenz

Werbung

Moschee Neuseeland

Neuseeland hat der Opfer des Anschlags gedacht. „Unser Herz ist gebrochen, aber wir sind nicht zerbrochen“, sagte der Imam Gamal Fouda. (KNA). Anwar Alsaleh wusch sich in einem Bad in der neuseeländischen Al-Noor-Moschee die Hände, als der Angreifer mit einem Ausruf sein blutiges Werk begann. Alsaleh versteckte sich, rief einige Male vergeblich bei der Polizei…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

The following two tabs change content below.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...