IZ News Ticker

„Gestatten, Muslim”: Hunderttausende freuten sich über Gespräch mit Muslimen

Blumen und Zeit für Begegnung

Werbung

Pressebild: IGMG.org

(iz/igmg).  An diesem Samstag fand wieder „Gestatten, Muslim.“, die Straßen-Begegnungsaktion der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG) statt. Über eintausend ehrenamtliche Muslime, vor allem Jugendliche boten europaweit hunderte Informationsstände an, um das Gespräch mit Mitbürgern zu suchen. Auch in diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto: Begegnungen schaffen, Vorurteile abbauen.

„Wir wollen an die positive Resonanz der Vorjahre anknüpfen und eine weitere Gelegenheit schaffen, mit unseren Mitbürgern ins Gespräch zu kommen“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der IGMG. Bekir Altaş verweist auf Studien, wonach Fremden- und Islamfeindlichkeit dort am größten ist, wo es die wenigsten Begegnungen gibt, ähnliches gilt auch für Vorurteile.

„Die Aktion ‚Gestatten Muslim.‘ ist ein einfaches, unbekümmertes Gesprächsangebot an unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger direkt vor Ort. Das ist eine Gelegenheit, Menschen aus der muslimischen Gemeinde im Ort kennenzulernen. Das ist uns ein wichtiges Anliegen“, so Bekir Altaş.

An den Begegnungsständen stehen Informationsbroschüren bereit. Darin wird unter anderem erklärt, warum der direkte Kontakt und der Austausch wichtig sind für das Zusammenwachsen der Gesellschaft. Als ein kleines Dankeschön bekommen alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die das Gesprächsangebot annehmen, eine Rose geschenkt.

Initiiert und konzeptioniert wurde die Aktion „Gestatten, Muslim.“ erstmals im Jahr 2015 von der IGMG, durchgeführt wird sie von örtlichen Moscheegemeinden. In Deutschland findet die Aktion unter anderem in den Städten Berlin, Hamburg, Hannover, Dortmund, Köln, Frankfurt a.M., Stuttgart oder München an 106 Ständen statt. Im vergangenen Jahr hat die Aktion 130.000 Bürgerinnen und Bürger erreicht.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen