IZ News Ticker

Gibt es eine Jurisprudenz für Gemeinschaften mit Minderheitenstatus? Gedanken zum so genannten „Fiqh Al-Aqallijat“. Von Hassan Ritter, Leipzig

Drängende Fragen für Europas Muslime (3)

Werbung

(iz). Fünftens könnte unter muslimischen Minderheiten, die nicht über mindestens einen ausreichend qualifizierten Gelehrten beziehungsweise Richter verfügen, schließlich ein Prinzip zur Geltung kommen, das insbesondere von malikitischen Gelehrten artikuliert wurde. Demnach kann die muslimische Gemeinschaft, falls es keinen qualifizierten Richter unter ihnen gibt, als Gruppe in Form einer Konsultation die Position eines solchen Richters einnehmen….

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen