IZ News Ticker

GroKo-Papier enttäuscht bei Thema Islam

Im Hinblick auf einen signifikanten Bevölkerungsanteil ist der neue Vertrag nicht vorwärtsweisend

Werbung

Foto: Sandro Halank, Wikimedia Commons | Lizenz: CC-BY-SA 3.0

(iz). Die Große Koalition steht – wieder. Ihr 170-seitiger Vertrag gelangte zeitnah an die Öffentlichkeit und wurde verschiedentlich diskutiert. Nur wenigen scheint dabei aufzufallen, dass die Absätze bezüglich Islam und Muslimen sich lesen, als kämen sie vom rechten Rand. Sieben Mal wird darin von „Islam“ gesprochen. Die Relativität ist hier entscheidend, ebenso der Kontext. Denn…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen