IZ News Ticker

Hadsch in Zeiten von Corona

Die diesjährige Wallfahrt findet unter strengen Auflagen statt

Werbung

Screenshot: Voice of America (VOA)

Mekka (dpa). Unter strengen Auflagen und mit einer stark begrenzten Anzahl Pilger beginnt am Mittwoch die muslimische Wallfahrt Hadsch in Saudi-Arabien. Wegen des Coronavirus sind dieses Jahr nur wenige Tausend Teilnehmer zugelassen – vergangenes Jahr waren es rund 2,5 Millionen gewesen.

Die Gläubigen müssen während des fünftägigen Ereignisses unter anderem Abstand halten, Mund- und Nasenschutz tragen und sich vorab und anschließend in Quarantäne begeben.

Das religiöse Großereignis wurde wegen Epidemien und Konflikten schon häufig abgesagt. Saudi-Arabien, das seine Wirtschaft unabhängiger vom Öl machen will, bringt es aber auch wichtige Einnahmen.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen