IZ News Ticker

Indonesien – Beten für Regen

Schwere Brände vernichten Wälder

Werbung

Foto: Pxhere.com

Jakarta (KNA). Tausende indonesische Muslime beten auf den von schweren Waldbränden betroffenen Inseln Borneo und Sumatra um Regen. „Wir haben getan, was wir können. Jetzt beten wir zu Allah für Regen“, sagte ein Sprecher der Provinzregierung von Riau auf Sumatra am Mittwoch der staatlichen Nachrichtenagentur Antara.

Seit über einem Monat lodern in den Wäldern Sumatras und Borneos heftige Brände. Die dicken Rauschwaden sorgen in den Nachbarländern Singapur und Malaysia teils für dichten Smog, der zunehmend zu einer Bedrohung für die Gesundheit der Menschen wird. Indonesien hat mehr als 9.000 Soldaten, Polizisten und Mitarbeiter von Katastrophenschutzbehörden als Brandbekämpfer eingesetzt.

Das Inselarchipel und andere Regionen Südostasiens sind in diesem Jahr von einer ungewöhnlichen Trockenheit betroffen. Ursache für den ausbleibende Regen ist nach Ansicht von Meteorologen das Klimaphänomen El Nino. Umweltschützer werfen den Betreibern von Ölpalmenplantagen vor, die Trockenheit zum Abbrennen von Wäldern für die Anlage neuer Plantagen zu nutzen.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen