IZ News Ticker

Der Geburtstag des Propheten

Islamische Lebenspraxis: Maulid An-Nabi

Werbung

Am 31. März 2007, dem 12.Rabi’ Al-Awwal islamischer Zeitrechnung, gedenken die Muslime der Geburt des Gesandten Allahs, Muhammad, dem Siegel der Propheten. Er wurde als Barmherzigkeit für alle Welten gesandt, als Rufer zu Allah und als eine strahlende Leuchte, Allah segne ihn und schenke ihm Frieden.

Seine Geburt war mit großen Zeichen und besonderen Ereignissen verbunden. Zu diesem Gedenken werden aus Liebe zum Propheten, Veranstaltungen anlässlich des Maulid An-Nabi (Geburtstag des Propheten) seit Jahrhunderten in allen muslimischen Völkern durchgeführt. Auch wenn diese Tradition erst nach der Zeit des Propheten entstand, so betrachten die islamischen Gelehrten sie mehrheitlich als gut und empfehlenswert und als lobenswerte und segensreiche Neuerung, denn sie dienen der Erinnerung an die Geburt und die Entsendung des Propheten Muhammad, sein Leben und sein großes Vorbild sowie die Wichtigkeit, diesem vorbildlichen Leben zu folgen.

Den Unterschied zwischen guten und schlechten Neuerungen erklärten beispielsweise Imam Asch-Schâfi’i, der Begründer einer der vier sunnitischen Rechtsschulen, der große Hadîth-Gelehrte Imam Al-Baihaqi, Imam An-Nawawi sowie Ibn Hadschar Al-Asqalâni, der Kommentator des Sahih Al-Bukhâri, die sämtlich zu den größten Gelehrten des Islam zählen. Diese Auffassung der rechtschaffenen früheren Gelehrten wird gestützt durch den bekannten Ausspruch des Gesandten Allahs: „Derjenige, der einen guten Brauch (Sunnatun hassana) im Islam etabliert, erhält die Belohnung dafür, und die Belohnung all derjenigen nach ihm, die ihm folgen, ohne dass ihr Lohn um das Geringste gemindert würde (…). Imam As-Sujûti machte in seinem „Al-Hawi li’l-Fatâwi“ folgende Aussage: „Sich an den Maulid zu erinnern bedeutet, die Leute zu versammeln, Teile des Qur’an zu rezitieren, Geschichten über den Propheten, möge Allah ihn segnen und ihm Frieden geben, zu erzählen sowie über die Zeichen, die ihn begleitet haben. Dann wird Essen serviert. Danach trennen sich die Leute wieder. Dies ist eine der guten Neuerungen, und derjenige, der sie praktiziert, wird belohnt, denn er verehrt den Rang des Propheten, möge Allah ihn segnen und ihm Frieden geben, und er drückt Freude aus über dessen ehrenhafte Geburt.“

Ähnlich äußerten sich etwa auch Ibn Hadschar Al-Haitami und Ibn Kathîr, welcher auch ein Buch über das Maulid verfasste. Bei den Zusammenkünften anlässlich des Maulid werden Lobgedichte auf den Propheten rezitiert oder gesungen, darunter das berühmte Gedicht „Al-Burda“ von Al-Busairi, welches in der ganzen muslimischen Welt das berühmteste und bekannteste seiner Art ist, oder auch die „Dalâ’il Al-Khairât“ von Imam Al-Dschasûli, eine Sammlung von Segenswünschen und Gebeten auf den Propheten. Zudem wird der Qur’an gelesen, gemeinsame Bittgebete gemacht und Lehrvorträge über die Geburt und das Leben des Propheten und sein Vorbild gehalten.

Oft werden die Moscheen mit vielen Lichtern geschmückt, da der Prophet und seine Geburt mit Licht in Verbindung gebracht wird. In türkischen Moscheen werden neben der Lesung des Qur’an und gelehrten Vorträgen zur Erinnerung an den Propheten religiöse Lieder der türkischen Tradition, etwa von Yunus Emre, gesungen. In jedem Fall wird das bekannteste Maulid-Gedicht in der türkischen Tradition, das Mevlüt-i Serif von Süleyman Çelebi, rezitiert. Es wird nicht nur zum Geburtstag Muhammads vorgetragen, sondern auch zu anderen Gelegenheiten, denen eine besondere Bedeutung zukommt.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen