IZ News Ticker

Islamische Lebenspraxis. Von Hajj Issa Bryce

Himma, die spirituelle Sehnsucht

Werbung

Jeder Mensch hat Sehnsüchte, selbst wenn diese zerstörerisch sind. Jene Sehnsucht wird im Arabischen „Himma“ genannt. Die Himma ist höchstes Streben. Sie ist ein Wollen, das auf Allah und Seinen Propheten ausgerichtet ist. Himma ist untrennbar verbunden mit Bewegung. Allahs Schöpfung ist dynamisch und befindet sich in Bewegung. Diese spirituelle Sehnsucht verbindet das verstandesmäßige Wesen des Universums, den Menschen, mit der Bewegung im Kosmos.

Allah macht einen Unterschied, wenn Er in der Sura Al-Insan über die Menschheit spricht: „Wir leiteten ihn auf den Weg, ob er dankbar oder undankbar ist.“ Der Unterschied besteht in Dankbarkeit oder in ihrem Fehlen. Dankbar sind jene, die anerkennen, woher die Segnung kommen. Undankbar sind die, welche dies ignorieren und ihr Glück nicht dem Einen zuschreiben, von dem es kommt.

Der entscheidende Unterschied ist, wie wir auf das reagieren, das Allah bringt. Das ist abhängig davon, ob Allah uns als Muminun oder als jene erschuf, welche die Wahrheit bedecken. Natürlich wird der Mumin manchmal Widerstand leisten und der Leugnende manchmal gehorsam sein, aber diese Gelegenheiten sind nicht bestimmend für ihren Charakter.

Himma geht über Gehorsam gegenüber unserem Meister hinaus, auch wenn sie darauf aufbaut. Sie wandelt sich von dem, was sich gegen unsere Triebseele richtet, hin zu dem, was Allah will. Sie besteht im Unterlassen dessen, was wir wollen und der Übernahme Seines Verlangens.

Spirituelle Sehnsucht steht in Beziehung zum Herzen. Der Mensch wird von seinem Herzen regiert. Das reine Herz ist derart, weil es frei von der Triebseele ist. Ist es aber offen für die Einflüsterungen, das Verlangen und die Leidenschaft des Selbst, dann ­verliert es die Kontrolle. Spirituelle Sehnsucht sammelt die Kräfte des Herzens und des Geistes. Sie ist eine Macht, der niemand Widerstand leisten kann. Die einzige Sache, die die Himma besiegen kann, ist ihr Mangel.

Schaitan weiß dies und kreist daher um das menschliche Herz. Er flüstert ihm irreführende Dinge ein, um es gegen Allahs Befehle aufzubringen. Dies ist seine Aufgabe, und er wurde von Allah erschaffen und dient daher Allahs Absichten. Die Himma ignoriert diese Einflüsterungen genauso wie sie den Teil des menschlichen Selbst ignoriert, der sich gegen Allah wendet, wenn er dem folgt, was ihm eingeflüstert wurde.

Es gibt Haqq (Wahrheit) und es gibt Lüge (Batil). Wir wissen, was Allah, der Erhabene, darüber sagt: „Sie sprechen: Die Wahrheit ist gekommen und die Lüge verschwunden.“ Das Leben ist eine Reise des Geistes, der dem Herzen und Körper innewohnt: Eine Reise vom Herrn der Welten zum eigenen, ewigen Ruheort, nachdem er im Grab warten muss.

Wir sind Zeichen von Seinen Zeichen. Sehnsucht besteht darin, zu jenen zu zählen, die von Allah und Seinem Propheten geliebt werden – die Sabiqun [Vorläufer], die Ridschalullah [die Männer Allahs] und die Ikhwan [Brüder] des Propheten. Für die Leute der Himma bietet diese Welt nichts an Wert. Sie ist wie das Geschenk eines Geliebten. Da dieser alles ist, hat das Geschenk nur seinen Wert, weil es von ihm stammt. Der Weg wird geliebt, weil er zu dem Einen führt, dem wir begegnen möchten. Die Gesellschaft der Leute [dieses Weges] wird geliebt, weil sie uns an Allah erinnert.

Der marokkanische Gelehrte Schaikh Muhammad ibn Al-Habib sagte: „Gebt euch nicht mit weniger zufrieden als dem Ewigen.“ Er sagte, möge Allah ihm gnädig sein, dass die Sehnsucht das Reittier auf dem Weg ist. Sie wird uns zu unserem Ziel tragen; der Ort, an dem Erzählungen und Vorstellung endet. Das Ziel, an dem wir erkennen können, dass wir dort sind.

Schaikh Al-Akbar, Muhjiddin ibn Al-’Arabi, sagte: „Wer sich auf den Weg macht, wird ankommen.“ Es handelt sich dabei um Gewissheit. Alle Menschen werden ihre Bestimmung erreichen, denn wir sterben alle. Jene Gewissheit, über die wir reden, ist die Eigenschaft der Gewissheit vom Nächsten Leben – bereits in dieser Welt. Und so kann es keinen Schock für die geben, deren Sehnsucht die Reise zu Allah vollendete. Alles besteht im Willen und in der Macht Allahs.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen