IZ News Ticker

IZ-Serie: Die Aussagen von Innenminister ­Friedrich zum Islam haben Umut unter ­Muslimen ­­hervor­gerufen. Ein Blick auf die Geschichte hilft beim ­Verständnis anti-muslimischer Vorurteile. Von Ahmed Kreusch

Tatsachen und Behauptungen (2)

Werbung

(iz). Nicht-islamische Religionsgemeinschaften[1] hatten zwar ih­re eigenen Quartiere in den Städten, Besitztümer und Dörfern, bekamen aber keine Zwangs­maßnahmen zu spüren, behielten ihre Identitäten bei, konnten ihre Gebräuche und ihre Sprache ausüben, und standen in regem ­Austausch mit den Muslimen – sozial, geistig und wirtschaftlich. Ein Beweis für diese Tatsache ist, dass nur im vorderen Orient…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen