IZ News Ticker

Majestätische Katzen: Auf der Suche nach den Tigern Malaysias. Von Ummi Nadiah Rosli

Vergessene Spuren

Werbung

(Bernama). Das Gebrüll des malaysischen Tigers, dieses prächtigen Geschöpfes, könnte bald ein Echo der Vergangenheit sein, da der König des Dschungels heute um sein Überleben kämpft. Seit 1895 ist diese majestätische Raubkatze eine Quelle für nationale Inspiration. Seine beeindruckende Figur, die Flaggen und Wappen schmückt, hinterließ einen dauerhaften Eindruck auf die Identität Malaysias.

Als Symbol für Stärke und Mut ist die Spezi Panthers Tigris, oder Tiger, die stoische Verkörperung des Fortschritts von Malaysia in Richtung des heutigen Staates. Angekommen in der Jetztzeit gibt es nicht viel mehr als 3.200, die, auf 13 Länder verteilt, in der Wildnis ­leben.

Nach wissenschaftlichen Angaben ist der malaysische Tiger einer von sechs Unterarten dieser grandiosen Raubkatze. Diese Unterart ist auch nur auf dem Gebiet Malaysias zu finden. Heute soll es noch rund 500 Exemplare dieses königlichen Räubers geben. Mit jeder Feier zum Unabhängigkeitstag (Merdeka) steht Malaysias Symbol vor einem Punkt, an dem es keine Rückkehr gibt.

Nach Angaben von Mark Rayon ­Darmaraj, Biologe im Schutzprogramm für malaysische Tiger beim WWF beschreibt die symbolträchtige Spezies: „Die Lebensspanne dieser Tiger in der Wildnis reicht von 10 bis 15 Jahren. Exemplare in Gefangenschaft können ein Alter bis zu 25 Jahren erreichen. (…) Es gibt sehr wenige Studien über die Tiger und sie sind biologisch und ökologisch immer noch sehr geheimnisvolle Tiere geblieben.“

Auch wenn 45 Prozent des Landes immer noch bewaldet sind, ist der oberste Räuber Malaysias sehr durch den Verlust seines Lebensraumes, die Aufteilung von Wäldern, einen Verlust an Beute sowie Wilderei gefährdet.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen