IZ News Ticker

Mekka: Gegen religiös verbrämten Terror

Mufti predigt vor Millionen von Mekka-Pilgern gegen den Terrorismus

Werbung

(dpa)Der Mufti von Saudi-Arabien hat zum Höhepunkt der Mekka-Wallfahrt («Hadsch») vor mehr als zweieinhalb Millionen Pilgern gegen den religiös verbrämten Terror gepredigt. Beim Gebet in der Namira-Moschee neben dem Berg Arafat sagte Scheich Abdul Asis Al al-Scheich am Montag: «Einige Menschen haben die größten Verbrechen begangen gegen den Islam, denn was sie getan haben, hat dazu geführt, dass man den Begriff Terrorismus nun ausschließlich mit dieser Religion in Verbindung bringt.» Der Mufti trug den Gläubigen auf, sie sollten den Islam und «die Fundamente des islamischen Rechts» gegen die Ignoranten und religiösen Fanatiker verteidigen. Die Predigt wurde vom saudiarabischen Fernsehen übertragen. In den vergangenen Jahren hatten die Prediger bei der «Hadsch» noch vor allem westliche Regierungen und Medien kritisiert, die ein «verzerrtes Bild vom Islam» zeichneten.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen