IZ News Ticker

Muslime luden hunderte Polizisten ein

Frühstück und Dialog: Im US-amerikanischen Philadelphia gibt es Begegnung

Werbung

Screenshot: NBC10, Karen Araiza

(iz). Nachdem es in den letzten Wochen immer wieder zu Erschießungen unbewaffneter Afroamerikaner durch die Polizei kam, ist der Unmut in den USA groß. Menschenrechtler werfen der Polizei vor, ein Rassismusproblem zu haben. In Charlotte kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei.

Während vor allem medial weiter polarisiert wird, lud die „Muslim American Society” in Philadelphia hunderte Polizisten zum Frühstück ein. Die Gemeinde wolle den Beamten „etwas zurück geben”, sagte das Gemeindemitglied Ozzy Khalil.

Fast 1.000 Polizisten kamen der Einladung nach. „In unserer Gemeinde gibt es viele Afroamerikaner. Niemand von uns hat ein Problem mit der Polizei und sie sollen wissen, dass sie auch keines mit uns haben”, erklärte Farah Wilson, die in der Frauengruppe der Gemeinde aktiv ist. „Wir müssen uns begegnen und einander zuhören, dann können wir Probleme lösen. ”

Zum Frühstück gab es, typisch US-amerikanisch, French Toast, Rührei, Truthahn-Bacon und Grießbrei. Das Essen geht der jährlichen „Puerto Rican Day Parade” in Philadephia voran. „Wir wollen sie für ihren harten Job stärken und verdeutlichen, dass wir hinter ihnen stehen”, sagte Abu Ramzi. Der 60-Jährige half bei der Zubereitung.

„Während allem, was in unserer Stadt, unserem Land und der Welt so vorgeht und all der negativen Bilder, wollen wir, dass solche Begegnungen lieber unseren Alltag bestimmen. Solche Bilder können anderen, die für Probleme sorgen, als Vorbild dienen”, fügte Khalil hinzu.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen