IZ News Ticker

Muslimischer Frauenverlag „Narrabila“ neu gegründet. Ein Bericht von Tasnim El-Naggar

Eine inspirierende Reise

Werbung

(iz). Am Donnerstag, den 23. Juni 2011, gründete sich nach langem Schreiben und Planen der muslimische Frauen-Verlag Narrabila. Zu diesem Anlass wurde in der Werkstatt der Kulturen in Berlin ein ganz besonderes Programm dargeboten, was Aufschluss über das Potential und die Kraft von Stimmen muslimischer Frauen gab. Nele Abdallah, Moderatorin des Abends, gratulierte erst einmal den Verlagsgründerinnen Claudia (Iman) Valentin-Mohamed und Susanne Queck. „Der Begriff „Narrabila“ ist ein künstliches Femininum vom Lateinischen „Narrabilis“, was „erzählbar“ bedeutet“, so erklärt Iman Mohamed hinterher.

Dann darf das Publikum einige Kostproben der bisher publizierten und noch nicht publizierten Seiten des Narrabila-Verlags genießen. Passend zum anstehenden Ramadan hat Iman Reimann einen Ramadan-Ratgeber, „Ramadan für dich“, für Frauen verfasst. An die Konvertitin, die bereits zahlreiche Vorträge zu dem Thema gehalten und sich so schon sehr intensiv damit auseinandergesetzt hat, wurde vor einiger Zeit der Vorschlag, ein Buch über ihre Kenntnisse zu verfassen, herangetragen. So entstand erst die Idee, dann ein Skript und schließlich ein vollständiges Buch, was sicherlich für viele, bei denen bezüglich des Monats Ramadan zahlreiche Fragen im Kopf herumspuken, wegen seiner Verständlichkeit und recht leichten Lesbarkeit ein hilfreicher Begleiter wäre. Dabei geht es um so alltägliche und gleichzeitig wichtige Fragen rund um den Ramadan wie Medienkonsum, Gäste, Familie und Kinder, Gebet oder Zeitpläne, aber auch darum, wie „Single-Muslime“ ihren Ramadan am intensivsten gestalten können – etwa durch das „Sahur“-Aufwecktelefon.

Eine etwas andere Lektüre ist der bereits veröffentlichte Roman von Iman Mohamed mit dem Namen „Suhaila und die Suche nach dem Licht“, in dem es um die spirituelle Entwicklung der Hauptfigur der Geschichte geht. Suhaila, zwei Kinder, Jounalistin und mitten im Leben stehend, fällt nach einem Autounfall ins Koma. Diese neun Monate lebt sie im siebten Jahr nach der Hidschra in Medina, unter den Gefährten des Propheten Mohammed (sas), und lernt ihre Lebensweise kennen und lieben. Ihr späterer Mann Musa, den sie dort kennenlernt, macht sie mit dem bescheidenen, aber glücklichen Leben der Medinenser vertraut, reitet mit ihr in die Wüste, zeigt ihr, woraus das Wesentliche im Leben eigentlich besteht. Sie durchlebt diese Zeit so intensiv, als wäre sie real, und als sie aus dem Koma erwacht, empfindet sie dies als großen Verlust. Jedoch gelingt es ihr, ihre persönliche Wandlung, die sie in der „Traumzeit“ durchlebt hat, in ihr wirkliches Leben zu übertragen und ihrem Leben somit mehr Qualität und Intensität zu verleihen. Ihre Sehnsucht nach Medina treibt sie zwei weitere Male in die Stadt, und schließlich beschließt sie dort zu leben.

Um den Ohrenschmaus weiter zu bereichern wurden einige Gäste-Autorinnen eingeladen, die nach der Vorstellung der beiden Narrabila-Bücher vorlasen – darunter Bärbel Manaar Drechsler, die beim Salam-Verlag das Kinderbuch „Der kleine Hassan“ verlegen ließ, sowie Vykinta Krisiukenaite-Ajami, die aus ihrer Kolumne „Nach der Integration ist vor der ‚Intekrassion‘“ las. Den krönenden Abschluss bildete Sineb El Masrar, Herausgeberin des Gazelle-Magazins und Autorin des ironischen und humorvollen Buches „Muslim Girls“.

Die inspirierende Atmosphäre des Abends und das Sichtbarwerden vorher vielleicht unentdeckter Talente ist ein guter Anfang für einen muslimischen Frauenverlag. Umso wichtiger ist es nun, das Potential dieser Neugründung weiter auszubauen – durch das Kaufen, Konsumieren und Weiterempfehlen der Bücher des Narrabila-Verlags, und vielleicht auch das Einbringen des eigenen Schreibtalents.

Website: narrabila-verlag.de

Email: kontakt@narrabila-verlag.de (bei Fragen oder Interesse am Mitwirken)

Veröffentlichte Bücher:
“Suhaila und die Suche nach dem Licht” – Roman von Iman Mohamed
„Ramadan für dich“ – Ratgeber von Iman Reimann

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen