IZ News Ticker

NourEnergy blickt positiv auf das diesjährige Plastikfasten zurück

In diesem Jahr haben mehr als 30.000 Gäste an 167 „grünen“ Fastenbrechen teilgenommen

Werbung

Foto: jcomp, Freepik.com

(NourEnergy). Wir haben erfreuliche Nachrichten. In den letzten 3 Jahren hat die von NourEnergy ins Leben gerufene Initiative viel bewegt und Berge von Plastik und Müll erspart. Gekrönt  wurde das Ganze von einem informativen und praktischem Leitfaden, dem „Green Iftar Guide“. Dieser verhilft Individuen, Kleingruppen bis hin zu Großevent-Veranstaltern ganzheitlich, nachhaltig, fair Fastenbrechen zu organisieren und das persönliche Konsumverhalten neu zu durchdenken. Zum ersten Mal konnte NourEnergy diese Werte errechnen.

167 Green Iftare (nachhaltige Fastenbrechen) mit insgesamt 30.850 Gästen; 102.355 Plastikteile, 5.535 Plastikflaschen, 3,9 t CO2 wurden eingespart; 17 Hochschulgemeinden und 11 Moscheen haben sich offiziell beteiligt. Stoffbeutel, regionale und saisonale Zutaten in den Speisen, und eine Welle von Bildern und Videos auf Facebook, Instagram und Twitter: „Schaut her, so gelingt unser #RamadanPlastikfasten!“Unsere Grafiken zeigen „nur“ die Ergebnisse für die offiziell Mitwirkenden, mit ihren umgesetzten „Green Iftar Goals“ in diesem Jahr.

Besonders klar wird: Islam und Umweltschutz sind nicht zwei paar Schuhe, sondern der Glaube an einen perfekten Schöpfer lässt nur eines zu: wir müssen unsere Umwelt bewahren! Wir stehen fest in der Verantwortung für die Natur zu handeln. Und es sind die viele kleine Schritte, welche zu einem wirksamen Erfolg  Für unsere Umwelt, für unsere Gesellschaft führen.

Auch Menschen, die ihrem Glauben nach nichts mit Ramadan zu tun haben, sind begeistert von der Idee; vielleicht sogar erleichtert im Sinne eines Lichtblickes: „Endlich, unsere Muslime denken auch an die Umwelt.“

All das Erfreuliche, was bei den Veranstaltungen, auf Social Media Bildern und Videos und in medialen Nachrichten zu sehen ist, soll und darf kein Ramadan-Phänomen sein. Es ist der Start zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz in unserer Gesellschaft, für ein gesünderes Klima der Zukunft und für ein effektiveres Miteinander.

Ramadan, der spirituelle Monat der Enthaltung, der Reinigung und Verbesserung. Er sollte die Chance sein zur grundsätzlichen Veränderung. Wir als NourEnergy Team sind überzeugt, dass dies gelingt, denn die Resonanz ist überwältigend und die Stimmen der Erkenntnis sind aufrichtig. 30 Tage erziehen wir uns bessere Verhaltensweisen an, eine perfekte Gelegenheit das „Antrainierte“ fortzusetzen und auch im weiteren Alltag Stück für Stück umweltbewusster zu leben.

Außerdem: Nach Ramadan ist vor Ramadan. 🙂 In diesem Sinne allen Teilnehmenden und Unterstützern unserer Kampagne einen ganz herzlichen Dank! Ihr seid großartig!

The following two tabs change content below.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen