IZ News Ticker

NRW: Für Religionsunterricht fehlen immer noch viele Lehrer. Von Johannes Nitschmann

Ein bescheidener Anfang

Werbung

(KNA/IZ). Bei der Einführung des islamischen Religionsunterrichts an nordrhein-westfälischen Schulen gibt es Anlaufschwierigkeiten. Derzeit wird nur an 33 Grundschulen Unterricht in deutscher Sprache erteilt. Eine Sprecherin des Schulministeriums teilte mit, dass dabei etwa 2.000 muslimische Schüler von 40 Lehrern unterrichtet werden – teils auch jahrgangsübergreifend. Im kommenden Schuljahr 2013/2014 soll mit dem Unterricht in der…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen