IZ News Ticker

Obama-Rede: Lokale Menschenrechtler zeigten sich nicht beeindruckt. Adam Morrow and Khaled Moussa Al-Omrani

Gruppenbild mit Diktator

Werbung

(IPS). Nachdem sich ägyptische Offizielle pflichteifrig anstellten, um die Rede des US-Präsidenten Barack Obama „an die islamische Welt“ in Kairo zu loben, zeigten sich lokale Menschenrechtsaktivisten enttäuscht über den inhaltlichen Wert der allerorten gehypten Rede in den Fragen von politischer Ordnung und Bürgerrechte. Vertreter der regierenden Nationalen Demokratischen Partei (NDP) des langjährigen Präsidenten Mubarak beeilten…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen