IZ News Ticker

Passend zum Ramadan: Einführung in wesentliche Aspekte der göttlichen Offenbarung. Von Imam ­Abdullah Castineira

Eine Erinnerung an den Qur’an

Werbung

(iz). Mit dem Juni kündigt sich auch das Kommen des gesegneten Fastenmonats Ramadan an. Zu den vielen Wundern und Segnungen dieser Zeit gehört auch der Qur’an. Nicht umsonst wurde der Ramadan auch als Monat des Qur’an bezeichnet. In ihm wurde er nicht nur als Ganzes offenbart, auch sind Muslime in aller Welt angehalten, in mit besonderer Andacht und Aufmerksamkeit zu lesen und zu studieren. Allah sagt in seinem Edlen Buch: „Und Wir haben dir das Buch offenbart als klare Darlegung von allem und als Rechtleitung, Barmherzigkeit und frohe Botschaft für die (Allah) Ergebenen.“ (An-Nahl, 89)

Allah sandte in Seiner grenzenlosen Barmherzigkeit die letzte Offenbarung an unseren geliebten Propheten Muhammad, möge Allah ihn segnen und ihm Frieden geben, als Rechtleitung für uns alle herab. Der Qur’an ist das letztgültige Göttliche Buch, das die vorangegangenen Offenbarungen aufhebt: das Evangelium des Propheten ‘Isa (Jesus) und die Thora des Propheten Musa (Moses).

Wir dürfen dieses enorme, unschätzbare Geschenk nicht vergessen. Es war das größte aller Wunder, die der Gesandte Allahs, Segen und Heil auf ihm, überbrachte. Der Qur’an ist das unveränderte, umerschaffene und zeitlose Wort Allahs. Er wurde direkt in das Herz des Gesandten Allahs offenbart; im Verlauf von rund 23 Jahren seines Prophetentums, in Mekka und Medina. Er setzte ihn fehlerfrei, komplett und präzise in die Tat um und brachte so in der Folge die beste Umma hervor. Das waren die reinsten und erhabensten Menschen in seiner Umgebung, seine Sahaba (Gefährten). Er schuf die gerechteste und erleuchtetste Gesellschaft in der Menschheitsgeschichte. Allah sagt: „Ihr seid die beste Gemeinschaft, die für die Menschheit hervorgebracht wurde.“ (Al-i-Imran, 110)

Der Qur’an ist Rechtleitung – Huda. Er ist gemeinsam mit der Lebenspraxis des Gesandten Allahs die einzige Rechtleitung. Allah sagt: „Sprich: ‘Gewiss, Allahs Rechtleitung ist die (wahre) Rechtleitung.’“ (Al-Anam, 71)

Er enthält alle nötigen Anweisungen, Weisheit, Lehre und Hinweise für eine menschliche Art, ein Leben zu führen, dass Allah zufrieden stellt. Allah machte ihn zu einer Quelle, aus der Wissen gezogen werden kann. Denn es ist Sein Wort, und Er ist ‘Alim – der All-Wissende.

Das Buch Allahs ist die Unterscheidung, Al-Furqan, die zwischen dem Korrekten und dem Inkorrekten differenziert sowie zwischen Wahrheit und Lüge. Es ist recht leitende Führung auf dem geraden Weg (Sirat Al-Mustaqim). Der Qur’an ist eine Heilung und ein Fürsprecher. In ihm findet sich frohe Botschaft für die Gläubigen und eine drastische Warnung für und ein Beweis gegen jene, welche die Wahrheit bedecken. Allah sagt dazu in Seinem Qur’an: „Lob gehört Allah, Der das Buch (als Offenbarung) auf Seinen Diener herab gesandt und daran nichts Krummes gemacht hat, (ein Buch,) das richtig ist, damit er vor harter Gewalt von Ihm aus warne und den Gläubigen, die rechtschaffene Werke tun, verkünde, dass es für sie schönen Lohn geben wird –, auf immer darin zu verbleiben –, und (damit er) diejenigen warne, die sagen: ‘Allah hat Sich Kinder genommen.’“ (Al-Kahf, 1-3)

Die Gelehrten sagen, dass die Bedeutungen des Qur’an grob gefasst unter drei Kategorien fallen. Das erste Thema ist Tauhid, die Einheit Allahs, wobei einige Passagen wie die Sura Al-Ikhlas oder der Thronvers ausschließlich dieser gewidmet sind.

Im Buch Allahs finden sich auch Geschichten vergangener Völker und ihrer Propheten, die Qasas. Sie erzählen von den erhaltenen Segnungen, aber auch von der Zurückweisung Allahs oder den Untugenden, die diese Völker befielen und sie verdarben. Sie waren ungehorsam gegenüber ihren Propheten und gingen in die Irre. Diese werden als Beispiele genannt, über die wir reflektieren und aus denen wir unsere Lehre ziehen sollen.

Der dritte Teil der qur’anischen Offenbarung besteht aus den Versen des Hukm. Das sind diejenigen, die rechtliche Regeln beinhalten. Allah sagt zu ihnen im Qur’an: „Er ist es, Der das Buch (als Offenbarung) auf dich herab gesandt hat. Dazu gehören eindeutige Verse – sie sind der Kern des Buches – und andere, mehrdeutige.“ (Al-i-Imran, 7)

Diese lehren uns, was wir bezüglich unserer Handlungen in allen Umständen und Situationen wissen müssen. Dabei kann es sich beispielsweise um die ‘Ibadat (Wudu’, Tajjammum, Gebet, Fasten, Hadsch, ‘Umra, Zakat, Sadaqa und so weiter) handeln oder um geschäftliche Transaktionen, Heirat, Verträge, Darlehen, Erbschaften et cetera.

Mit dem Qur’an haben wir diesen enormen Segen direkt von Allah erhalten. Er wurde spezifisch für jeden einzelnen von uns offenbart. Was sollen wir mit diesem unermesslichen Geschenk tun, dass Allah uns gegeben hat, das über die Zeit hindurch bewahrt wurde und das die Botschaft enthielt, die vom Gesandten Allahs gebracht wurde?

Zuerst müssen wir sie rezitieren, studieren und auswendig lernen. Im Qur’an sagt Allah dazu: „Gewiss, diejenigen, die Allahs Buch verlesen, das Gebet verrichten und von dem, womit Wir sie versorgt haben, heimlich und öffentlich ausgeben, hoffen auf einen Handel, der nicht zu Fall kommen wird, damit Er ihnen ihren Lohn in vollem Maß zukommen lasse und ihnen von Seiner Huld noch mehr gebe. Gewiss, Er ist Allvergebend und stets zu Dank bereit.“ (Al-Fatir, 29)

Und der Gesandte Allahs, möge Allah ihn segnen und ihm Frieden geben, sagte: „Die beste Art der Anbetung in meiner Gemeinschaft ist das Rezitieren des Qur’an.“ Und er sagte auch: „Die besten unter euch sind jene, die den Qur’an erlernen und ihn dann weitergeben.“

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen