IZ News Ticker

Ramsis Kilani über die Comics von Sulaiman Bakhit

Mit Buntstiften gegen ­Kalaschnikows

Werbung

(iz). Die arabische Jugend braucht Idole, findet Suleiman Bakhit. „Wo ist die arabische Barbie? Wo ist der arabische Superman?“ Auf der Suche nach ihnen schuf der jordanische Student selbst Helden, die dem Märtyrer-Narrativ von Fundamentalisten eine Alternative entgegensetzen sollten. Suleiman Bakhit, Sohn des zweima­ligen jordanischen Premierministers Marouf al-Bakhit, begann sein Studium der Betriebswirtschaft in Minnesota….

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen