IZ News Ticker

Richter: Scharfe Kritik an Australiens Anti-Terror-Gesetzen

Recht „down under“

Werbung

(IPS). In Australien hat ein ehemaliger Bundesrichter die Anti-Terrorgesetze seines Landes massiv kritisiert. Mit ihren vagen Formulierungen verletzten sie Bürgerrechte von Verdächtigen, förderten Willkür und Intoleranz und ließen vermuten, dass sie vor allem gegen Muslime gerichtet seien, erklärte Gerard Brennan, Chefrichter zwischen 1995 und 1998. Mit scharfer Kritik reagierten neben dem Juristen auch andere Rechtsexperten…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen