IZ News Ticker

Russland: Israels Luftangriffe verstoßen gegen Völkerrecht

Bombardierungen in Syrien richten sich gegen den Iran

Werbung

Screenshot: Youtube

Moskau (dpa). Russland hat Israel für die Raketenangriffe auf militärische Ziele in Syrien kritisiert. Der Einsatz auf dem Gebiet eines souveränen Landes verstoße gegen das Völkerrecht, sagte Vizeaußenminister Michail Bogdanow der Agentur Interfax zufolge am Mittwoch in Moskau. Damit drohe die Lage zu eskalieren. „So etwas ist falsch.“ Russland ist ein Verbündeter Syriens.

Bei den Luftangriffen im Westen der Hauptstadt Damaskus kamen in der Nacht zum Mittwoch nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle mindestens 14 Menschen ums Leben. Israels Armee teilte mit, dies sei eine Reaktion auf iranischen Raketenbeschuss aus Syrien gewesen.

Die israelische Luftwaffe hat in der Vergangenheit mehrfach Ziele in Syrien angegriffen. Die Bombardierungen richten sich Beobachtern zufolge gegen Kräfte, die mit dem Iran verbunden sind. Israel will verhindern, dass sich sein Erzfeind seinen Einfluss in Syrien militärisch weiter ausbaut. Der Iran unterstützt im syrischen Bürgerkrieg die Regierungstruppen.

Russland kritisierte zugleich die Kehrtwende der USA bei der Bewertung der Siedlungspolitik Israels. „Dies widerspricht grundsätzlich internationalen Entscheidungen“, sagte Bogdanow. Dies stehe nicht im Einklang mit dem Völkerrecht und Entscheidungen des UN-Sicherheitsrates.

US-Außenminister Mike Pompeo hatte am Montag verkündet, dass die USA den israelischen Siedlungsbau im Westjordanland nicht mehr kategorisch als völkerrechtswidrig betrachten.

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen