FAQ

Was ist der Zweck der Islamischen Zeitung? Die Islamische Zeitung verfolgt genau genommen zwei wesentliche Ziele. Zum einen soll das Medienangebot eine Plattform für die muslimische Mitte sein und Muslimen somit als Sprachrohr dienen. Zum anderen dient die Islamische Zeitung als Brückenbauer, führt Debatten und klärt über den Islam auf. Lesen nur Muslime die Islamische Zeitung? Die Leserschaft der Islamischen Zeitung ist sehr bunt. Sie spiegelt die Spannbreite und Pluralität der Muslime und der Gesellschaft allgemein in Deutschland wieder. Etwa ein Drittel der Leser sind Nichtmuslime. Wie lange gibt es die Islamische Zeitung? Die erste Ausgabe der IZ wurde im Juni 1995 in Weimar veröffentlicht. 2000 wurde aus dem bisherigen Projekt die IZ Medien GmbH mit Sitz in Berlin. Die IZ Medien GmbH versteht sich als unabhängiges Verlagshaus. Wer hat die Islamische Zeitung gegründet? Gegründet wurde die IZ vom Rechtsanwalt und Autor Abu Bakr Rieger, der noch heute Herausgeber ist und dem jetzigen Chefredakteur, Sulaiman Wilms. Wer gestaltet die Inhalte der Islamischen Zeitung. Neben unserem Chefredakteur Sulaiman Wilms, dem Herausgeber, oder unserem Online-Redakteur Tarek Baé tragen hunderte, freie AutorInnen aus Deutschland und dem Rest der Welt zur Islamischen Zeitung bei. Da das Medium sich als unabhängiges Forum für Europa betrachtet, … FAQ weiterlesen