IZ News Ticker

Wie entstehen ­eigentlich Krisen?

Zu den Hauptursachen gehört der Aufstieg und die stetig anwachsende Hegemonie der Finanzindustrie. Von Jomo Kwame Sundaram

Werbung

Foto: Ryan Lawler | Lizenz: Public Domain

(IPS). Seit den 1990er Jahren sind internationale Währungs- und Finanzkrisen immer häufiger geworden. Dafür gibt es einen guten Grund, die beitragenden Faktoren sind allerdings weder simpel noch unkompliziert. Diese Krisen haben ihrerseits zu in stärkerer Frequenz auftretenden wirtschaftlichen Schwierigkeiten für die Betroffenen geführt. Deutlich wurde dies in den Jahren nach 2008-2009 und der großen Rezession, die…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen