IZ News Ticker

Die Antwort des Geheimrates

Wie reagierte Goethe, als der Prophet ­Muhammad beleidigt wurde? Von Samet Er

Werbung

(iz). Die Beschäftigung Johann Wolfgang von Goethes mit dem Islam war zu seiner Zeit kein Geheimnis. Er zitierte immer wieder Verse aus dem Qur’an bei Feierlichkeiten, Besuchen und Reisen und schenkte seinen Gästen auf arabisch geschriebene Qur’anzitate. Herzog Carl August von Sachsen-Weimar war einer von vielen, der die Beschäftigung Goethes mit dem Islam kannte. Somit…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

The following two tabs change content below.
Avatar

Sami Alpahan

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen