IZ News Ticker

Wir mythologisieren die Eigenschaften guter Führung

Lektionen zum Thema Führung von Omar Usman

Werbung

Foto: Designed by Peoplecreations / Freepik

Nach der Zeit unseres Meisters Musa (Moses), Friede sei mit ihm, begann der Stamm der Bani Isra’il vom Gehorsam Allahs abzuweichen und erlitt Verluste durch benachbarte Stämme. Sie kamen zu ihrem Propheten und baten ihn um einen König, der sie im Kampf anführen könnte. „Siehst du nicht die führende Schar von den Kindern Isra‘ils nach Musa, als sie zu einem ihrer Propheten sagten: ‘Setze einen König für uns ein, damit wir auf Allahs Weg kämpfen.’ Er sagte: ‘Werdet ihr vielleicht, wenn euch zu kämpfen vorgeschrieben ist, doch nicht kämpfen?’ Sie sagten: ‘Warum sollten wir nicht auf Allahs Weg kämpfen, wo wir doch aus unseren Wohnstätten und von unseren Söhnen vertrieben worden sind?’ Doch als ihnen vorgeschrieben wurde, zu kämpfen, kehrten sie sich – bis auf wenige von ihnen – ab. Und Allah weiß über die Ungerechten Bescheid.“ (Al-Baqara, Sure 2, 246)

Das waren hoch motivierte Menschen. Sie und ihre Familien wurden aus ihrem Heimatland vertrieben. Und doch, wenn der Befehl kam, folgten sie ihm nicht. Wir täuschen uns, indem wir denken, wir müssten motiviert werden, bevor wir etwas tun ­können. Wir sitzen herum, warten auf den zündenden Funken, anstatt dass wir das Heft in die Hand nehmen. Das führt dazu, dass wir durch verschiedene Mittel Motivation zu finden suchen.

In Wirklichkeit brauchen wir mehr Disziplin als Motivation. Erfolg kommt von der Selbstkontrolle, die einen zum Handeln ermächtigt; und zwar in genau dem Moment, in dem man sich danach fühlt.

Im nächsten Vers der gleichen Sure sagt Allah: „Und ihr Prophet sagte zu ihnen: ‘Allah hat euch Talut als König geschickt.’ Sie sagten: ‘Wie sollte er die Herrschaft über uns haben, wo wir doch ein größeres Anrecht auf die Herrschaft haben, und ihm nicht Wohlstand gegeben ist?’ Er sagte: ‘Allah hat ihn vor euch auserwählt und ihm ein Übermaß an Wissen und körperlichen Vorzügen verliehen. Und Allah gibt Seine Herrschaft, wem Er will. Allah ist Allumfassend und Allwissend.’“ (Al-Baqara, Sure 2, 247)

Wir mythologisieren die Eigenschaften guter Führung und verpflichten ihre Vertreter zu praktisch unmöglichen Standards. Moderne Leitungspolitik ist nichts anderes als das in diesem Vers beschrieben. Wir wollen niemandem folgen, der nicht so wie wir ist oder der nicht an dem Status festhält, den wir als an­gemessen wähnen. Das schafft „Politik“ in unseren Gemeinschaften.

Es wird so häufig betont, was es heißt, ein guter Verantwortungsträger zu sein, dass wir oft vergessen, was ein guter Anhänger ist. Wir müssen Wege finden, anhand derer wir selbst zur Hilfe für einen guten Zweck werden, ohne dass wir dabei Titel oder Autorität anstreben.

Erhält jemand Autorität über uns, dann tendieren wir dazu, diese Person abzulehnen oder Fehler in ihr zu finden. Solange eine Führung ausreichend gut ist, sollten wir Mittel und Wege finden, uns mehr an die breitere Mission zu binden und unterstützend agieren.

Jemand kam einmal zu Ali, möge Allah mit ihm zufrieden sein, und fragte ihn, warum es unter seiner Regierung so viel mehr Unruhe gab, während die Herrschaft von Abu Bakr und ‘Umar relativ ruhiger verlief. Ali entgegnete dem Mann, indem er ihm sagte, dass Abu Bakr und ‘Umar über Leute wie ihn (Ali) herrschte, während er Leute wie diesen Mann regieren müsste. Selbst die beste Führung braucht zur Unterstützung entsprechende Leute. Das Lernen, wie man gut führt, beginnt ultimativ mit Wissen, wie man einer Führung folgt.

„Und als nun Talut mit den Heerscharen aufgebrochen war, sagte er: ‘Allah wird euch mit einem Fluß prüfen. Wer davon trinkt, gehört nicht zu mir. Und wer nicht davon kostet, der gehört zu mir, außer demjenigen, der (nur) eine Handvoll schöpft.’“ (Al-Baqara, Sure 2, 249)

Führt ein König eine Heerschar, dann fallen einem sofort bestimmte nötige Bedingungen ein. Die Leute müssen stark sein, gut ausgerüstet, erfahren, in ausreichender Zahl vorhanden sein usw. Taluts Armee wurde kleiner und kleiner. Einige wandten sich ab, als ihnen der Einsatz befohlen wurde. Eine andere Gruppe kehrte sich ab, als sie seine Führung nicht akzeptierte. Und dann wurde den Übrigen befohlen, nicht von einem Fluss zu trinken, während sie auf einer Expedition waren? Was hat das Trinken aus einem Fluss damit zu tun, wie gut jemand seine Leistung erfüllen kann? Was hat das mit den individuellen Eigenschaften und Fähigkeiten zu tun?

Was wir hochschätzen, ist häufig nicht das gleiche, was bei Allah wichtig ist. Im Kern von Führung steht die Kontrolle unseres Egos (arab. nafs). Je mehr ich in Frage stelle, was Allah mir befiehlt, desto mehr bin ich in den Fallstricken meines niederen Selbst gefangen. Je mehr ich für gering erachte, worauf unser Glaube uns zu Gunsten der Gesellschaft lenkt, desto mehr bin ich in meinen eigenen Verstand verliebt, anstatt mich Allah durch Gehorsam anzunähern.

Der Fluss war nur ein kleiner Test. Hat man die Selbstkontrolle, ein kleines Gebot von Allah zu realisieren? Wenn eine Person diese scheinbar unbedeutende Prüfung bestätigen kann, wie wird sie auf einen größeren Test mit bedeutenderen Folgen antworten?

Es ist leicht für uns zu sagen, wie wir uns in einer bestimmten Situation verhalten würden. Selbst mit einer Führung betrachten wir uns als die eigentlichen Helden. Wir denken, wenn uns jemand nur die Verantwortung überträgt, würden wir ihm zeigen, wie man die Dinge richtig angeht und Ergebnisse erzielt. (von Omar Usman, Fiqh of Social Media)

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen