IZ News Ticker

Zur Ware gemacht: Keine Sicherheit für Frauen

In Asien entwickeln sich gravierende demografische Ungleichgewichte

Werbung

Studenten beten für die Genesung eines Vergewaltigungsopfers. Foto: Ramesh Lalwani, via flickr | Lizenz: CC BY-SA 2.0

Heute gelten Indien, Burma und Libyen als die gefährlichsten Länder, wenn es um den illegalen Menschenhandel mit Frauen und Mädchen geht. (iz). Vor sieben Jahren gingen Experten der Thomson Reuters Foundation der Frage nach, welche Staaten am gefährlichsten für Frauen sind. Damals waren es Afghanistan, der Kongo, Pakistan, Indien und Somalia. Nun hat Thomson Reuters…

Dieser Inhalt ist nur für Online-Jahresabo und Online-Jahresabo bei bestehendem Printabo Mitglieder zugänglich.
Login zur Anmeldung

The following two tabs change content below.

Ali Kocaman

Neueste Artikel von Ali Kocaman (alle ansehen)

Euch gefällt der Artikel? Hier könnt ihr ihn teilen!

Facebook
Twitter
Instagram
Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen