IZ News Ticker
  • Mein Ramadan in Berlin

    (iz) „Trockene Lippen, zufriedenes Lächeln.“ Mit diesen vier Worten wäre für mich im Grunde alles gesagt. Ich denke, man versteht, was ich meine. Gemeint ist [...]
  • Wie wirken wir auf unsere ­Umwelt?

    (iz). Kein Mensch ist eine Insel“, lautet die bekannte Zeile des englischen Dichters John Donne. Sie ist eine Erinnerung daran, dass wir durch das Miteinander mit anderen [...]
  • Die Moschee im Dorf lassen

    (iz). Die aktuell laufende Debatte um die Spitzelvorwürfe gegenüber der DITIB lässt andere muslimische Gemeinschaften in Deutschland nicht unbeeindruckt zurück. Die [...]
Spotlight

Gesundheit in gemeinsamer Sache

von Tijana Sarac in Allgemein

(iz). In unserer modernen Denkweise neigen wir dazu, Krankheit dem Individuum zuzuschreiben. Und in gewisser Weise ist dies sicherlich wahr, schließlich leiden wir an [...]

Thema: Ramadan

  • „Es ist der Geist, der sich den Körper baut.“ (Friedrich Schiller) (iz). „Bemerkenswert“, sagt er. Wer ist er? Einer meiner Professoren für Philosophie, der mich in die Philosophie Immanuel Kants einführte. „Sie handeln ‘aus Pflicht‘, wenn sie fasten.“  Eine vom Philosophen hochgelobte Tat. Wir befanden uns im Monat Ramadan und [...]
  • (iz). Ramadan ist eine segensreiche Zeit. Ja, das liest man überall. Fangen wir nicht so an. Der Fastenmonat Ramadan ist auf so viele verschiedene Arten herausfordernd. Die Umstände sind etwas komplizierter als sonst im Jahr. Das wahrscheinlich ­einzige, das da rettet, ist, dass der Monat des Ramadan bereits durch Allah gesegnet ist. Ob man [...]
  • (iz) „Trockene Lippen, zufriedenes Lächeln.“ Mit diesen vier Worten wäre für mich im Grunde alles gesagt. Ich denke, man versteht, was ich meine. Gemeint ist natürlich die oft harte (ich persönlich empfinde es so) und gleichzeitig wundervolle und besinnliche Zeit – die Zeit des Fastenmonats Ramadan. Ich möchte gern noch einiges mehr [...]
  • Es ist Ramadan. Wir haben den ganzen Tag nicht gegessen. Nun sind wir versucht, dies wettzumachen. Bevor wir aber loslegen, sollten wir innehalten und kurz überlegen. Diese Völlerei führt unausweichlich zu Unwohlsein, das mindestens eine Stunde nach dem Fastenbrechen noch anhält. Indem wir bewusst essen, können wir nicht nur die Mahlzeit [...]
  • (iz). Wir können drei Minuten ohne Luft, drei Tage ohne Wasser und drei Wochen ohne Essen auskommen. Im Ramadan und speziell während des Sommers müssen wir vermehrt auf unseren Wassermangel acht geben statt auf den Essensmangel. Der menschliche Körper besteht zu 65-75 Prozent aus Wasser, dies variiert je nach Typ und Geschlecht. Wasser wird [...]

Kultur

Bildung

Interview

Suche

Werbung



Aktuell

Lebensart

Lade...

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie "Akzeptieren" klicken.

Schließen